Bauarbeiten am Objekt MINTH 67000m2

Dem Vertrag nach “Nimm den Schlüßel in die Hand”, “design and build” das Unternehemen Konstruktor ist im Prozess der Realisierung des Komplexes für Produktion, Lagern, Administration und Technik des Unternehmens Minth in Loznica, als genereller Auftragsdurchführer. 

Der Komplex befindet sich in der industriellen Zone “Šepak” in Loznica. Fläche 67 000 m2. Die Arbeiten sind im Endprozess des Objekts 1, (Endarbeiten am Dach, an der Fasade, das Objekt ist glasiert, während im Inneren des Administrativbereiches die Arbeiten im Gange sind). Die vorgefertigte Betonkonstruktion wurde auf Objekt 2 vollständig fertiggestellt, während die Arbeiten an Dach und Fassade sowie die internen Wasser- und Abwasserinstallationen abgeschlossen wurden. Darüber hinaus wird gleichzeitig mit den Arbeiten am Betonfertigteilbau ein Bau des Objekts 3 durchgeführt. Sowie einige Nebenanlagen, in denen mit dem Bau begonnen wurde. Der gesamte 67000 m2 große Komplex wird innerhalb von 12 Monaten nach Baubeginn fertiggestellt. Der Konstrukteur ist erfreut, Minth Automotive Europe, Chinas renommierten Generalunternehmer für Investoren, mit mehr als 30 Standorten in China, Thailand und Mexiko zu beauftragen und Teile an führende Autohersteller mit mehr als 80% der Anteile zu liefern auf dem globalen Markt.
 

Bau von Phase 1 abgeschlossen, 20000 m2 modernes Logistikzentrum KLP in Simanovci, Bau der zweiten Phase des laufenden Komplexes

Das Objekt “KLP” realisierte das Unternehem Konstruktor nach dem Bausystem“design and build” i “Nimm den Schlüßel in die Hand”, und das Logistikzentrum wurde feierlich eröffnet. 

Das Objekt stellt die Baustandatde der FM GLOBAL und LEED zufrieden und gehört der ,,A´´ Klasse an der modernen industriellen Objekte, hoher Energieffizienzs mit der Verwendung der Materialien der primeium Marken. 

Es befindet sich in attraktiver Lage direkt neben der Autobahn E-70 an der Mautstelle Šimanovci am westlichen Eingang von Belgrad.
Das Merkmal der architektonischen Gestaltung dieses Gebäudes ist eine dynamische und einfache Form, die die Geschwindigkeit des modernen Lebens und die schnelle Funktionsweise des Logistikzentrums betont und symbolisiert.

Das KLP-Logistikzentrum wurde zu Mietzwecken errichtet, der Bau der zweiten Anlage des KLP-Komplexes ist im Gange, neben der ersten, die bereits im Rahmen eines langfristigen Vertrags von einem der weltweit führenden Logistikunternehmen, SCHENKER, vergeben wurde. Der Zweck des Objekts 3 sind multifunktionale Kühlschränke und ADR auch zu Mietzwecken.

Der Bauherr als "Generalunternehmer" in dieser Einrichtung realisiert die Ausführung aller Bau- und Konstruktionsarbeiten, thermotechnischen, hydrotechnischen und elektrischen Installationen, Innenausbau- und Handwerksarbeiten sowie aller Arbeiten an der Parterre-Anlage des Komplexes.

Mehr über den KLP-Komplex finden Sie unter der folgenden Website: www.klp.rs

 

das vierte Objekt für das Unternehmen Lidl wurde fertig erbaut, wie auch das fünfte Objekt für das Unternehmen Miškone Plastik und zwar nach dem Bausystem „Nimm den Schlüßel in die Hand“

Das Erkennungszeichen der Identität der Konstruktor-Gruppe ist die kontinuierliche Mitarbeit mit Investoren aus dem In- und Ausland.

Hinsichtlich dessen, drückt der Konstruktor seine Zufriedenheit aus, mit der erfolgreichen Erbauung des vierten Objekts für den renomierten Deutschen Investor ,,Lidl´´, wie auch mit der Erbauung des fünften Objekts für einen der Lieblingspartnerizražava mit welchen das Unternehmen Konstruktor bereits seit vielen Jahren zusammenarbeitet, Miškone Plastik iz Stare Pazove.

Nach der erfolgreichen Erbauung des modernen Geschäftsobjekts des Unternehmens ,,Lidl´´ von 15000m2 in Stara Pazova, des ersten Objekts in Serbien, der das PLATINUM LEED Zertifikat bekommen hat, und nach der Erbauung der Kleinhandelräume in Vršac und Obrenovac, das Unternehmen Konstruktor, genereller Auftragsdurchführer hat den Erbauungsauftrag erfolgreich durchgeführt. Das vierte Objekt für den selben Investor, das Kleinhandelsobjekt ,,Lidl´´ in Belgrad in der Tošin Bunar Straße.

Zur selben Zeit, wurden Auftragsarbeiten hinsichtlich des fünften Lagerobjekts des Unternehmens Miškone Plastik durchgeführt und sind inzwischen fertig. Das Lagerobjekt beinhaltet eine Halle und die externe Einrichtung in Stara Pazova, wo auch vorherige Objekte errichtet wurden, dessen erbauer das Unternehmen Konstruktor war, die auch unter den ersten Objekten zählen, an denen man das System der externen Konstruktionen anwendete, das vom Srđana Kisina, einem der Gründer der Konstruktor-Gruppe erfunden wurde.

Festliche Feier anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Konstruktor

Die Konstruktorgruppe hat im glamourösen neu erbauten Logistikzentrum "KLP" in Simanovci 15 Jahre offiziell das Firmenjubiläum gefeiert.
Der Konstruktor hat seit seiner Gründung im Jahr 2004 viele gestalterische Herausforderungen gemeistert und ist mit einem klaren Ziel konsequent vorangekommen:
Die Position als führender Anbieter im Bereich des Ingenieurwesens für Gewerbebauten, des Baus von Industrie- und Logistikzentren, von Gewerbeparks sowie von modernen Büro- und Wohngebäuden zu festigen.

Heute, nach 15 Jahren, hat die Konstruktorgruppe mehr als 250 prächtige Gebäude unterschiedlicher Art und Nutzung in der gesamten Region hinterlassen.
Zu diesem Anlass wurde eine GALA-Feier für die Mitarbeiter organisiert, die mit dem Unternehmen zusammengewachsen sind, respektierte Investoren, die den Wert von Konstruktor erkannt und die kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Unternehmen, renommierten Subunternehmern, Lieferanten, Designern, Institutionen, zahlreichen Medien und Freunden des Hauses gestärkt haben.
Aus diesem Anlass wurde auch das neue KLP-Logistikzentrum in Simanovci offiziell eröffnet und von Konstruktor als Generalunternehmer nach höchsten Baunormen errichtet. Die KLP-Anlage wurde zur Vermietung gebaut und wird eine bedeutende Verlagerung der Logistik bedeuten.
In diesem Zusammenhang gewann die Zeremonie noch mehr an Bedeutung.
Die Firma Konstruktor zeigt sich sehr zufrieden mit der bisherigen Arbeit, dem erzielten Erfolg, zahlreichen Anerkennungen als gesundes und erfolgreiches inländisches Unternehmen und wie man sich erzählt - Tage und Jahre sind auf Baustellen vergangen, manchmal mehr, manchmal weniger schwierig, aber immer gut und besser als die vorherigen. Und genau darauf kommt es doch an.
Einer der Gründer und der Vorsitzenden des Group Designers, Prof. Dr. Srdjan Kisin, CEO und Gründer, Herr Ognjen Kisin, Geschäftsführer, bedankte sich für eine große Anzahl von Gästen, die gekommen waren, um mit ihnen die Freude an der bisherigen Arbeit zu teilen und auf die kommenden Jahre anzustoßen - Wie der Slogan des Group Designers lautet: "Wir fahren fort", "IHRE VISION AUFZUBAUEN".

www.konstruktorgrupa.com

Noch ein ,,Schlüßel in der Hand´´ wurde dem Österreichischen Investoren Immofinanz- STOP SHOP Sremska Mitrovica zugeteilt.

Nach der erfolgreichen Errichtung und Eröffnung von ,,STOP SHOPs’’ - Einzelhandl in Niš, Lazarevac, Valjevo und Vršac für welche das Unternehmen Konstruktor als allgemeiner Auftragsausführer engagiert ist, wurde noch ein ,,STOP SHOP´´-Komplex in Sremska Mitrovica eröffnet.
Die Gesamtfläche des Objekts in Sremska Mitrovica beträgt 7500m2, mit 16000m2 der Auseneinrichtung.

Alle fünf Objekte des Unternehmens Konstruktor wurden nach dem System ,,Schlüßel in die Hand´´, so wie auch nach den höchsten Qualitätstandards für den renomierten Österreichischen Investoren ,,Immofinanz´´ erbaut.  

An der Zeremonie der feierlichen Eröffnung waren Folgende anwesend: der Bürgermeister von Sremska Mitrovica, Vladimir Sanader mit Mitarbeitern,  Herr Deitmar Reindl, der opreative Direktor des Unternehmens Immofinanz, Herr Joško Piteša, der Manager der Tätigkeit des Unternehmens Immofinanz in Serbien, Herr Ognjen Kisin, der ausführende Direktor der Konstruktorgruppe mit dem Ingenieurteam des Unternehmens, der österreichische Botschafter in Serbien, Seine Exzellenz Nikolaus Lutterotti, Landwirtschaftsminister Branislav Nedimovic, die Leiter des Unternehmens Immofinanz, Novaston und Kjubik, Kontrolle, wie auch viele andere Gäste, Medien und Mitarbeiter.

Das Unternehmen Konstruktor empfindet ihre Zufriednheit mit dem Erbau des fünften STOP SHOPS Retile Parks. Das ist auch gleichzeitig eine Strategie des Unternehmens, dabei geht es um kontinuierliche und erfolgreiche Mitarbeit mit renomierten und fordernden Investoren.
Der Konstruktor ist an den Projekt als allgemeiner Aufgabenausführer engagiert, nach dem Vertrag ,,Schlüßel in die Hand´´ ist der Konstruktor auch an folgendem engagiert: Ausführung aller Architektonischer- und Bauarbeiten, Thermotechnische-, Hydroctechnische- und Elektroinstallationen, den Innenausbau- Handwerkarbeiten, sowie auch an allen anderen Arbeiten mit dem Partner bei der Einrichtung des Komplexes.

Der fünfte Vertrag des UnternehmensMiškone Plastik und des Unternehmens Konstruktor

Mit einem unserer lieben Partners, mit welchen das Unternehmen Konstruktor jahrelang zusammenarbeitet, wurde den fünften Vertrag für Lagerraumlaut dem schlüsselfertigen, „design andbuild“ Vertrag unterschrieben. 

Das Lagerraumobjekt versteht die Halle und die äußere Einrichtung am Standort in Stara Pazova, wo auch die vorigen Objekte seitens Konstruktor, Hauptauftragnehmer, aufgebaut wurden. Diese Objekte sind gleichzeitig die ersten Objekte, wo das System der Raumkonstruktionen angewendet wurde. Dieses System hat der Professor SrđanaKisin entdeckt. Durch die gleiche Höhe der Haupt- und sekundären Gitterträger, die mit den oberen und unteren Gürtel verbunden sind, bekommt man die Raumstruktur mit der höhen Tragbarkeit in Bezug auf die verbrauchte Materialmengefür die Herstellung der Konstruktion. 

Insbesondere wird die Kompatibilität eines solchen Systems mit inländischen Windvorschriften hervorgehoben, wodurch das Problem des Durchdrehens unter Winddruck des unteren Gürtels von Gitterträgern gelöst wird. Auch Dach- und Fassadensandwichplatten wurden im Rahmen des STRESSED SKIN DESIGN gemäß den EUROCODE-Vorschriften behandelt. Dies impliziert die Einbeziehung der Steifheit der Fassade und der Dacheindeckung in das räumliche Modell des Objekts, was zur Vereinfachung der Stahlkonstruktion beiträgt. Die Anwendung dieser beiden Ansätze bei der Planung vorgefertigter Gebäude hat Konstruktor im Hinblick auf die Optimierung der Konstruktion von Objekten auf dem Markt herausgestellt.

Konstruktor ist als Generalunternehmer gemäß dem Schlüsselfertig-Vertrag für die Planung und Ausführung aller Architektur- und Bauarbeiten, für thermotechnische, hydrotechnische und Elektroinstallationen sowie für Interieurhandwerkarbeiten, und für alle Arbeiten an der Parterreeinrichtung des Komplexes beauftragt.

Aufbau der Herstellungshalle für das Unternehmen Termovent in Kladovo

Für das Unternehmen Termovent aus Belgrad, im Einklang mit dem bereits bestehenden Herstellungsbetrieb in Kladovo, wurde der Aufbau der Herstellungshalle laut dem schlüsselfertigen Vertrag „Design and Build“ vereinbart.
Die Größe der Halle ist 2400 m2, helle Höhe des Objektes ist 6,5 Meter, wobei vorgesehen wird, dass die Stahlkonstruktion der Halle die Breite in einem Maß zwischen den Säulen bewältigt.  
Das Projekt umfasst fünf Phasen:

  1. Industriehalle
  2. Äußere Einrichtung
  3. Transformatorenstation mit 10 kV Wasser
  4. Isolierung des schon existierenden Halle von 1500m2
  5. Sanierung der Böden in den bestehenden Hallen 1,2,3

Das Hauptziel ist, die Arbeiten ohne Aufhören mit der Herstellung in den bestehenden Hallen von Termovent weiterzumachen und das gesamte Projekt wird im Laufe der 7 Monate abgeschlossen sein. 

Konstruktor als Hauptauftragnehmer realisiert die Ausführung von allen architektonisch und Bauarbeiten, der thermo-technischen, hydrotechnischen und Elektroinstallationen, weiter Arbeiten im Innenraum und Arbeiten der Partnereinrichtung des Komplexes.
 

EY-erfolgreichste Unternehmen aus der ganzen Welt haben sich bei der viertägigen Veranstaltung in Südfrankreich getroffen

Im Juni 2019 in Monaco, Südfrankreich, wurde die Wahl für den Weltunternehmer des Jahres organisiert. Es geht um eine renommierte und grandiose Veranstaltung der weltweit erfolgreichsten Unternehmer.  

Im Februar 2019 in Belgrad wurden nach mehrmonatigen Analyse und Elimination an der festlichen Veranstaltung die Unternehmer unseres Landes, hellstes Beispiel der heimischen Wirtschaft, ausgewählt und diese haben dann in Monaco an viertägiger Gala Manifestation der erfolgreichsten Unternehmer aus der ganzen Welt teilgenommen. 
Zu dem Team aus Serbien gehörten die Vertreter des Unternehmens EY, nationaler Vertreter, Herr Dejan Papić, Eigentümer des Unternehmens “Laguna”, schnell wachsender Unternehmer des Jahres, Herr Ognjen Kisin, Eigentümer der “Konstruktor Gruppe”, sowie auch einige der hervorragenden Unternehmer unseres Landes aus den vorigen Jahren.  

Programm “Unternehmer des Jahres”, welches von “EY” gegründet wurde, erkennt Anstrengungen der hervorragenden und erfolgreichen Personen, welche die Produkte und Leistungen schaffen und weiter der Weltwirtschaftsentwicklung helfen.  Seit der Gründung hat der „Unternehmer des Jahres“ ziemlich gewachsen und nun umfasst er die Programme in mehr als 145 Städten und mehr als 60 Länder weltweit.  

Viertägiges Programm der weltweit erfolgreichsten Unternehmer bestand aus den täglich unterschiedlichen Panels, wo die Unternehmer ihre Erfahrungen, Kenntnisse und Kontakte tauschten.  Die Stadt Monaco war im Zeichen der EY Unternehmern, während die endgültige GALA Zeremonie am letzten Tag in dem festlichen Saal “Salles des Etoiles” veranstaltet wurde und dem Weltunternehmer des Jahres wurde den Preis vergeben.

Die Richter betrachteten jedes Detail der Geschäftsführung, bewerteten Unternehmensgeist, Finanzzeiger, strategische Richtung, Anwesenheit auf dem internationalen oder regionalen Markt, Innovationsfähigkeit und persönliche Integrität. 

Den Preis “EY Weltunternehmer des Jahres 2019” gewann der Amerikaner Bread Keywell, der im Jahr 2014 das Unternehmen gegründet hat, dessen Wert in 4 Jahren zwei Milliarden Dollar erreicht hat und dessen Grundtätigkeit die  Herstellung von einem Software für Vorhersage der meistens industriellen Probleme ist.  
 

LIDL-Geschäftsgebäude - das erste Objekt, das das PLATINUM LEED-Zertifikat bekommen hat

Das Geschäftsgebäude Lidl Serbien hat ab heute diese prestige Kennzeichnung, welche eine Auszeichnung für Design, Nachhaltigkeit und positiven Einfluss auf die Umwelt darstellt. Das Geschäftsgebäude Lidl Serbien wurde am Platz aufgebaut, wo im Laufe des Baus sogar der kleinste Einfluss auf das ökosystem und Wasserläufe berücksichtigt wurde. Es wurden Technologien zur Wassereinsparung implementiert, effiziente Wärmedämmung und energetisch sparsame Beleuchtung installiert, recycelte und haltbare Baumateriale benutzt, die einen reduzierten negativen Einfluss auf die Umwelt haben, große Aufmerksamkeit wurde der Luftqualität in Innenräumen gewidmet – d. h. es werden die höchsten Standards im Bauwesen verfolgt.

Dem Vertrag “Schlüssel in der Hand” zufolge wurde Konstruktor als allgemeiner Auftragnehmer im Projekt bei der Ausführung  von allen architektonisch-baulichen Arbeiten, thermotechnischen, hydrotechnischen und Elektro-Installationen, innenhandwerklichen Arbeiten und allen Arbeiten an der parterren Einrichtung des Komplexes engagiert.

Der Betrieb Konstruktor drückt auch dessen Vergnügen für die mehr als erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem renommierten Investor aus Deutschland, der Einzelhandelkette Lidl , aufgrund des Baus des ersten Objekts in Serbien, welches Träger des PLATINUM LEED-Zertifikats ist, sowie aufgrund übriger Einzelhandel-Objekte aus, die Konstruktor nach diesem Projekt errichtet hat.

Der Besuch der Stundeten der Fakultät für Architektur zu der Baustelle des modernsten logistischen Zentrums in Serbien, KLP ŠIMANOVCI

Die wichtigen Gäste des Unternehmens Konstruktor, Studenten der Fakultät für Architektur in Belgrad, künftige Kollegen Ingenieure, haben die Baustelle der Konstruktor Gruppe in Šimanovci besucht, wo der Aufbau des modernsten Mehrzwecklagerhauses von 50000m2 läuft. Das Lagerhaus wird laut FM Global und LEED Ausbaustandards gemacht.

KLP logistisches Zentrum ist so entworfen, seinen Benutzern maximale Funktionalität des Raums und Flexibilität der Geschäftsführung anzubieten.  

Die Charakteristik seines architektonischen Designs ist eine dynamische und einfache Form, die die Schnelligkeit des modernen Lebens und der Art des Funktionierens des logistischen Zentrums zu betonen und zu symbolisieren. 
Die Studenten der Fakultät für Architektur hatten eine gute Gelegenheit, sich mit technischen Lösungen kennenzulernen, die bei Projektieren, sowie auch bei Auftragsherausforderungen auf Terrain angewendet wurden.  

50 Studenten kamen in der Begleitung von dem Assistenten MA Ing. für Architektur Andrej Josifovski, Institut für architektonische Technologien.

Während des Besuchs zu der Baustelle haben sie sowohl Herstellungsbetrieb als auch Lagerhaus des Unternehmens Konstruktor besichtigt, wo Bauingenieur Miljan Dejić einen kurzen Vortrag gehalten hat und vor Ort an der Baustelle haben sie den Vortrag von Katarina Petrović, Hauptarchitektin des Objektes, Nikola Perović Projekt Manager und Marko Jovanović, der verantwortliche Auftragnehmer des KLP Objektes zuhören können.

Die langfristige Zusammenarbeit mit den Studenten der Belgrader Universität, künftigen Ingenieuren, stellt eine besondere Bedeutung und Zufriedenheit für das Unternehmen Konstruktor, was gleichzeitig auch Pflicht des Unternehmens im Einklang mit den Prinzipien der gesellschaftlichen Verantwortung ist, welche das Unternehmen durchführt.